„BADEN ROCKT“ – Uelzener Budosportler trainieren bei Judo – Olympiasieger

IMAG2030

v.l. – Vanessa Weber, Alfred Krabiell, Olympiasieger Ole Bishop, Robert Kühn

OB_Baden_Rockt

Ole Bishop demonstriert einen Wurf

In Baden-Württemberg fand ein Budo Event der Superlative statt. 750 Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen bei über 35 Grad Hallentemperatur an diesem Lehrgang teil. Auch der Judo-Club Riestedt e.V. war mit drei Sportlern in das 600 km entfernte Sangt-Leon-Rot gefahren. So trainierten die Sportler unter anderem bei Judo- Olympiasieger Ole Bishop (5. Dan Judo), der neben einigen knallharten Wurfeinheiten Judotechniken in der Bodenlage unterrichtete. Auch die Selbstverteidigung kam nicht zu kurz. Günter Beier (6. Dan Ju-Jutsu) trainierte die Teilnehmer in realer Selbstverteidigung. Unter anderen wie die Selbstverteidigung bei einem Angriff rund ums Auto durchgeführt werden sollte. In den acht Stunden Training, waren neben Ole Bishop noch 17 andere Referenten, der ersten Garde, aus ganz Europa dem Ruf nach Baden gefolgt. Der Großmeister Achim Hanke (8. Dan Ju-Jutsu, 5. Dan Judo) war Mitorganisator dieser Veranstaltung, dieser wird am Anfang des nächsten Jahres Uelzen besuchen und ein Wochenendlehrgang beim Judo-Club Riestedt e.V. geben. Hierzu werden bis zu 100 Sportler aus der Region und Niedersachsen erwartet.

Trainingslager im Bundesleistungszentrum Herzogenhorn

HORN 2015 – Traditionelles Pfingstseminar im Bundesleistungszentrum Herzogenhorn

Auch in diesem Jahr nahmen wir am Pfingstseminar (21.-25.05.2015) des Ju-Jutsu – Verbandes Baden teil. Die knapp 80 Teilnehmer kamen aus dem ganzen Bundesgebiet und der Schweiz zum Bundesleistungszentrum Herzogenhorn (Schwarzwald) angereist. Auch TOP-Athleten aus dem Duo und Fighting Wettkampfbereich waren mit entsprechenden Bundestrainern (z.B. Michael Korn – 6. Dan) vor Ort. Als Referenten waren Achim Hanke – 8. Dan, Günter Beier – 6. Dan, Michael Korn – 6. Dan, Kay Landeck -1. Dan und einige mehr dabei und ließen auch das 39. Pfingstseminar zu einem vollen Erfolg werden. Für das nächste Jahr haben wir bereits wieder gebucht.

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Ju Jutsu Kids

IMG_4405Am 27.04.2015 um 17:45 Uhr war es soweit nach einer monatelangen Vorbereitung stellten sich 5 Ju Jutsu Kids der Gürtelprüfung. Unter den Augen des Prüfers Dietmar Kothe (2 Dan Ju Jutsu) mussten die Prüflinge Bewegungsformen im Stand am Boden, Hebel, Würfe und Atemi Techniken zeigen. Die Gürtelprüfungen endeten gegen 19:00 Uhr mit dem Ergebnis das alle Prüflinge bestanden hatten.

Die beste Prüfung zeigte Niklas Wöbse.

Der Prüfung stellten sich

Jana Freist, Mattis Hanse und Niklas Wöbse zum 4 Kyu (orangener Gürtel)

Jason Busler zum 5 Kyu (gelber Gürtel)

Jule Hinrichs zum 6.2 Kyu (weiß-gelben Gürtel)

Wir gratulieren den Prüflingen zur erfolgreichen Gürtelprüfung.

Gürtelprüfungen im Judo mit Erfolg

Vor kurzem fanden im Rahmen des Trainings Gürtelprüfungen in der Judoabteilung statt. An dieser Stelle beglückwünschen wir nochmals allen Neugraduierten!

Den Artikel aus der AZ findet ihr nachfolgend.

AZ-Bericht vom 21.04.2015 Prüfungen

AZ-Bericht vom 21.04.2015 Prüfungen

 

Trainingswochenende der G-Judoka

AZ_11.04.20145_G-Judoka_TrainingswochenendeVor kurzem nahmen unsere G-Judokas an einem tollen Trainingswochenende teil.

Den Bericht hierzu findet Ihr wie immer unter Medienberichte.

Teilnahme am Landeslehrgang mit Gerhard Schmitt

LL0415_Twistringen_GS

v.l.n.r. – Jan Niclas Wenhold (3. Kyu)| GM Rainer Grytt (8. Dan) | GM Gerhard Schmitt (7. Dan) | Robert Kühn (2. Dan)

Am Samstag den 28.03.2015 fand in Twistringen der vierte Landeslehrgang der Jiu-Jitsu Union Niedersachsen statt. Als Referent stand Großmeister (GM) Gerhard Schmitt ( 7. Dan Jiu-Jitsu | 6. Dan Ju-Jutsu), welcher dafür an diesem Tage sage und schreibe über 800 km zurücklegte, zur Verfügung. Gerhard, der weit über die deutsche Grenze hinaus bekannt und geehrt wird, ist seit diesem Jahr auch der Bundesausbildungsreferent der Deutschen Jiu-Jitsu Union e.V. und Autor vieler Fachbücher.

Er begann mit einem leichten Aufwärmprogramm. Als Thema wurden die Abwehr gegen Kontaktangriffe behandelt. So zeigte Gerhard viele Basics, welche selbst gestandene Danträger zum Nachdenken über die eine oder andere Ausführung eines bestimmten Hebels oder einer bestimmten Bewegung brachte.

Wir begannen mit Abwehr gegen Hand- und Armfassen und Gerhard zeigte verschiedene Abwehrmöglichkeiten mit Bewegungsraum oder alternativ, wenn einmal nicht soviel zur Verfügung steht. Auch wies er speziell darauf hin, in welchem Bereich die Selbstverteidigung stattfindet und wenn wir uns im Bereich von den sogenannten „schönen Techniken“ befinden. Damit meint er Techniken die zwar effektiv aber im „Ernstfall“ ehr nicht zur Anwendung kommen, so z.B. für Prüfungen oder als Ergänzung im Trainingsbetrieb. Es wurden ebenso die Abwehr gegen Revers und Kragenfassen, Abwehr gegen Würge oder Schwitzkasten oder auch gegen Nelsenangriffe behandelt. Was besonders auffiel, war die Nutzung der japanischen Begrifflichkeiten, die in vielen Schulen und Dojos leider nicht mehr den Stellenwert einnehmen der ihnen gebührt.

Es war ein toller Lehrgang den die fast 40. Teilnehmer mit Begeisterung folgten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals beim SC Twistringen e.V. für die Aussrichtung und den Referenten Gerhard Schmitt für diesen gelungenen Lehrgang.

Ehrungen bei der 55. Jahresmitgliederversammlung

Jubilare_JC-Riestedt (2)

v.l.n.r. Günter Gullatz | Burkhard Rothe | Dieter Warnecke | Andrea Schwerin | Claus Everding

Am Donnerstag den 19.03.2015 fand die Jahresmitgliederversammlung statt. Gleich zu Beginn freute sich der Vorstand über eine rege Teilnahme der Mitglieder, denn der Gastraum des ehemaligen Gasthauses Burmester in Riestedt war voll. Während der Versammlung wurden wie bereits im letzten Jahr verdiente Sportler, aber auch langjährige Mitglieder geehrt. So wurde unser einziges noch vorhandenes Gründungsmitglied für 55. Jahre Vereinsmitgliedschaft, sowie für viel Engagement im und um den Verein sowie das Judo, Burkhard Rothe geehrt. Dieter Warnecke ist bereits seit 50. Jahres aktives Mitglied und als feste Säule in der Judoabteilung, insbesondere bei den G-Judokas, mit eben so viel Engagement dabei. Unsere 2. Vorsitzende Andrea Schwerin wurde für 15. Jahre und der G-Judoka Claus Everding für 10. Jahre Vereinstreue vom 1. Vorsitzenden Günter Gullatz ausgezeichnet. Einige verdiente Sportler waren an diesem Abend nicht anwesend, daher wird ihnen der 1. Vorsitzende die Auszeichnungen beim Training übergeben.

Nach den Ehrungen kam es zu den Vorstandswahlen. Hierbei wurde Günter Gullatz (1. Vorsitzender), Andrea Schwerin (2. Vorsitzende), Dieter Burmester (Kassenwart), Dietmar Kothe (Abteilungsleitung Ju-Jutsu/ Jiu-Jitsu), Kathrin Hamilton (Frauenreferentin), Alfred Krabiell (Jungendwart) und Robert Kühn (Sportwart) im Amt bestätigt. Andrea Schwerin wurde als neue Schriftführerin in ein Doppelamt gewählt. Als Kassenprüfer wurde Burkhard Rothe bestätigt und Kathrin Platten als zweite Kassenprüferin gewählt.

Weiter wurde beschlossen das es wieder ein Sommerfest mit Budo-Kids-Night geben wird. Als Termin wurde der 18./19. Juli von den Anwesenden festgesetzt.

Als Fazit aus der Mitgliederversammlung mit allen Berichten der Funktionäre kann gesagt werden: Der Judo-Club Riestedt ist auf einen Erfolgsweg nach oben!

16.03.2015 News NJV Kader-Training der G-Judoka in neuem Format

Gruppenbild Judo Kadertraining

Gruppenbild mit Felix und Christof vom JC-Riestedt.

Mehr als ein Dutzend G-Judoka des NJV trafen sich am Samstag, 14. März, zu einem Kadertraining. Die vom Sportteam Lüneburg unter Rolf-Dieter Frey ausgerichtete Veranstaltung lief erstmals nach einem neuen Konzept ab: Statt vier zweitägigen Lehrgängen finden ab sofort sechs eintägige Lehrgänge, jeweils unterteilt in zwei Einheiten, statt. Die Landestrainer Yvonne Franke und Detlef Bratzke erhoffen sich durch diese Änderung zum einen eine höhere Beteiligung an den Maßnahmen und zum anderen für sich einen besseren Überblick zum Leistungsstand ihrer Kader-Judoka. Die erste Einheit dreht sich nach einigen Bewegungsspielen und Koordinationsaufgaben um die Grundlagen der Wurftechniken. Unterbrochen durch eine Pause, die der Ausrichter mit Kaffee und Kuchen angenehm gestaltete, ging es im zweiten Teil mit Fallübungen, weiteren Würfen und Haltegriffen weiter. Diese wurden zum Schluss in kleinen Randoris praktisch angewendet. Die Landestrainer waren mit der Mitarbeit ihrer Schützlinge, unter denen sich auch einige Neulinge fanden, sehr zufrieden. Sicherlich wäre eine größere Beteiligung möglich gewesen. Die Verantwortlichen hoffen, dass das erneuerte Trainingskonzept schnell Früchte trägt und sie zum nächsten Training mehr Judoka auf der Matte begrüßen können.

Material & Foto: Dieter Warnecke Textfassung: NJV-Medienteam (Christian Jelinsky) C.Jelinsky, 16.03.2015 16:01:17

JUDO – Safari 2014

Auch 2014 konnten, durch unsere angagierten Trainer, erneut eine erfolgreiche Judo-Safari stattfinden. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Euch. Den Artikel in der AZ könnt Ihr jetzt hier lesen.

Dezember 2014

Dezember 2014

Ein neues Jahr mit vielen Chancen

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Partnern und Sportlern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Auch in diesem Jahr sind wir vom Judo-Club Riestedt wieder aktiv für die Belange des Sports unterwegs. Zahlreiche Besuche von Seminaren und Wettkämpfen sind bereits geplant. Auch auf einige tolle Veranstaltungen und Aktionen bei uns im JC-Riestedt freuen wir uns. Sollte noch jemand Ideen und Vorschläge haben, sprecht uns an.

Bis dahin, verbleiben wir mit einem Gruß

Der Vorstand