Kyu-Prüfungen im Ju-Jutsu beim JC Riestedt

Prüfungen_04.02.2016

Prüfungsteilnehmer mit Trainern am 04.02.2016

Am Donnerstag den 04.02.2016 fanden im Riestedter Dojo eine Kyu (Schüler)-Prüfung im Ju-Jutsu statt.

Aufgrund der Anzahl der Prüflinge wurde in zwei Gruppen geprüft, als erstes Kinder bis zum 5. Kyu (Gelbgurt), danach die Jugendlichen mit vom Gelbgurt und Orangegurt ( 4. Kyu ) bis zum Grüngurt ( 3. Kyu-Grad ).

Die insgesamt 14 Prüflinge im Alter von 8 – 14 Jahren wurden durch das Trainer-Team von Alfred Krabiell und den den Co-Trainern Lukas Schumacher und Kathrin Hamilton, hervorragend auf die Prüfungen vorbereitet. Es bestanden alle Prüflinge. Bei der ersten Prüfgruppe zeigte Jana Plagge die beste Prüfung, bei den Jugendlichen zeigte Matthis Hanse eine „Klasse-Prüfung“ zum Grüngurt.

Zu dieser Prüfung wurde u.a. in der Freien Selbstverteidung ( Duo-Serie 2 ) die Befreiung von Kontakt -Angriffen ( Umklammerungen/ Schwitzkasten etc. ) und erstmalig die Abwehr von Stockangriffen abgeprüft.

Im Einzelnen wurden folgende Prüfungen abgelegt:

Die Prüfungen zum weißen Gürtel mit gelbem Streifen ( 6.2 Kyu ) bestanden:

– Jan Roden und Lukas Roden

 Gelbgurt ( 5. Kyu ):

– Martin Boyken, Geertje Kuke, Moritz Paech, Jana Plagge, Johanna Plagge, Jonathan

Plagge, Aron Ripke und Lilly Sonnwald

 Orangegurt ( 4. Kyu ):

– Pia Gullatz und Julius Rostek

 Grüngurt ( 3. Kyu ):

– Matthis Hanse und Leon Krabiell

An dieser Stelle gratulieren wir allen neu Graduierten und freuen uns auf das nächste Training.